Die Kraft der Natur - Beauty by Nature

In einer Flasche Uli Breiter Zahnweiss-Pulver steckt die pure Kraft der Natur! Ausgewählte Pflanzen und Kräuter, denen viele besonders positive Wirkungen im Bereich der Zahnmedizin nachgesagt werden, können nicht nur für ein strahlend weißes Lächeln sorgen, sondern auch für gesunde Zähne. Im Gegensatz zu anderen Präperaten ist das Uli Breiter Zahnweiss-Pulver kein künstlicher Zahnaufheller, sondern ein natürlicher Fleckenentferner. Das Pulver ist weicher als der Zahnschmelz, so dass die Zahnoberfläche nicht zerstört und aufgeraut wird. Die glatte Zahnoberfläche beugt Neuverfärbungen vor und lässt den Zahn heller erscheinen, da Licht besser reflektiert wird. Zusammen mit dem Belag wird auch der Plaque und die enthaltenen  Streptokokken-Bakterien entfernt. So werden die Zähne nicht nur schöner, sondern gleichzeitig auch geschützt und gestärkt.

Phyllanthus emblica

(Synonym: Emblica officinalis) ist die lateinische Bezeichnung für den Amlabaum, ein Baum aus der Familie der Phyllanthaceae. Seine Frucht wird entweder als Indische Stachelbeere oder kurz Amla bezeichnet. Die Indische Stachelbeere ist sehr gut erforscht und ihr werden antivirale und antimikrobielle Eigenschaften nachgesagt.

Mentha arvensis

Die Ackerminze ist eine weitverbreitete Minzenart. Sie wächst an feuchten, nährstoffreichen Stellen wie Nasswiesen oder in Senken neben Äckern. Die japanische Variante der Ackerminze (Mentha arvensis var. piperascens), die auch als Japanische Pfefferminze bekannt ist, ist die wichtigste Quelle für Menthol. Sie wird in vielen Ländern Asiens angebaut. Nach Entzug eines Teils des Menthols kommt der restliche Teil des ätherischen Öls als „Japanisches Pfefferminzöl“ auf den Markt. Das ätherische Öl der echten Pfefferminze hat einen höheren Anteil an Menthol. Es wirkt auf den Organismus krampflösend, kühlend, desinfizierend und regt obendrein die Durchblutung an.

Terminalia chebula - Haritaki

Der Haritaki ist ein immergrüner Baum der Höhen von 15- 25 m erreicht. Seine ledrigen, eiförmigen Blätter haben eine flaumige Unterseite. Im Sommer bilden sich kleine cremefarbige Blüten und darauf längliche bis eiförmige gelbbraune Früchte. Der große Myrobalanenbaum wächst in Birma, Ceylon, Indien und Nepal. Er wird als Schatten und Zierpflanze angebaut. Die Myrobalanen ( getrocknete Früchte) werden u.a. äußerlich als Gurgelmittel bei Mund- und Zahnfleischentzündungen und zur Wundbehandlung verwendet.

Piper longum

Langer Pfeffer oder Stangenpfeffer ist eine Art aus der Gattung Pfeffer in der Familie der Pfeffergewächse (Piperaceae). Die Fruchtstände werden in verschiedenen Reifestufen geerntet und getrocknet als langer Pfeffer gehandelt und überwiegend als Gewürz verwendet. Langer Pfeffer ist etwa gleich scharf wie schwarzer Pfeffer und hat einen leicht süßlichen und säuerlichen Geschmack. Er kann als vollwertiger Ersatz für schwarzen Pfeffer genutzt werden, ist jedoch teurer als dieser und wird von Kennern gerne verwendet. In Indien wird der Langpfeffer auch als Heilmittel verwendet.

Eugenia caryophyllus

Eugenia caryophyllus, Syzygium aromaticum (Nelke, Gewürznelke) ist ein 15 - 20 Meter hoher Baum aus der Familie der Myrtengewächse. Das ätherische Öl aus den Früchten, Blättern und Blüten der Pflanze besteht bis zu 90% aus dem Hauptwirkstoff Eugenol. Der Ursprung ist auf den Molluken, heute auch in ganz Indonesien, Phillipinen, Westindische Inseln, Sansibar (80 % des Exportes sind Nelkenprodukte), Madagaskar, Seychellen, Tansania, Sri Lanka, Südwestindien, Brasilien. Der speziellen Nelkenart wird eine antibakterielle Wirkung zugesprochen, so dass sie oft in der Zahnmedizin verwendet wird.

Cinnamomum zeylanicum

Der Zimtbaum ist ein immergrüner, bis ca. 10m hoher Baum mit hellbrauner, dünner Rinde. In Kultur wird er aber häufig auf Strauchhöhe zurückgeschnitten. Er hat große, längliche, etwas rechteckige Blätter. Die Blätter sind anfangs leuchtend rot und werden später dunkelgrün mit weißen Blattadern. Der Ceylonzimtbaum ist in Südindien und Sri Lanka beheimatet. Der Zimt wirkt u.a. antibakteriell und pilzhemmend.

Azadirachta indica - Niembaum

Neem, Azadirachta indica, wächst wild in den Laubwäldern Indiens. Der Neem ist ein immergrüner, 12 - 20 Meter hoher Baum. Seine Blätter sind unpaarig gefiedert und bis zu 38cm lang. Die Blüten sind weiß bis blaß-gelb und klein. Sie sitzen an einem langen Blütenstand. Die Steinfrüchte des Neem sind unreif grün, reif gelb und enthalten jeweils einen Samen. Pflanzenteile des Niembaums und daraus hergestellte Produkte wirken antibakteriell und antiviral und werden u.a. für die Zahnpflege und Mundhygiene genutzt.

Des Weiteren sind im Uli Breiter Zahnweiss-Pulver noch Silica (Kieselgel), CI 45430 (kosmetischer Farbstoff) und Saccharin (synthetische Süßstoff) enthalten.

© 2020 Uli Breiter Zahnweiss-Pulver - Eine Marke der getaplus GmbH